Zur Homepage von Johann Lauer
Tradition und Fortschritt verbinden

 




 

Internet: Kulturrevolution oder fauler Zauber?

Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen und Radio überfluten uns mit Informationen. Informationen sind der Rohstoff schlechthin unserer Gesellschaft. Der Produktionsfaktor Wissen hat die anderen Faktoren (Boden, Arbeit und Kapital) mit einem Anteil von 60 bis 80 Prozent in der Gesamtwertschöpfung längst überholt. Schnelle und zuverlässige Information wird zu einem Wettbewerbsfaktor.

Welche Rolle kommt nun dem Internet zu? Ist es ein Problemlöser, wie die Apologeten versprechen, oder ein Problemverstärker, wie die Kritiker behaupten? Wird die Informationsflut zu einer Sinnflut?



 

 

 


Arbeitsbereiche

Methodologie

 Praktische Wissenschaften
 Praktische Politikwissenschaft

Themen

  Europäische Union
 Soziale Sicherheit
 Internet

Person

 Publikationen
 Lebenslauf - Curriculum Vitae
 

Wolfgang Frühwald, Professor für Germanistik, Präsident der deutschen Forschungsgemeinschaft und seit neuestem Präsident der von Erwin Teufel eingesetzten Zukunftskommission, behauptet ("Die Zeit", 27/1996, S. 38) "Sprache und Schrift (verlieren) ihre dominierende Kraft an die perfekte Beherrschung der technischen Medien". Wenn dies zutrifft, dann könnten wir getrost in die Zukunft blicken, denn Medienkompetenz korreliert mit dem Alter: ab 60 Jahren gibt es Probleme mit der Fernbedienung des Fernsehens, ab 50 mit Stereo und Video, ab 40 mit dem PC, ab 30 mit dem Joystick, unter 30 mit lesen und schreiben.

Ist die Beherrschung der technischen Medien oder die Beherrschung von Sprache und Schrift entscheidend? Ist Bildung ein Luxus- oder ein Wirtschaftsgut?

Praktische Wissenschaften Praktische Politikwissenschaft Europäische Union Soziale Sicherheit Internet Publikationen  Lebenslauf  

   Copyright: Johann Lauer  Impressum Haftungsausschluss
 E-Mail: johann@lauer.biz Seite drucken Pfeil-Rechts   Pfeil-Rechts
Seitenanfang